Gesunde Schuhe

So bleiben die Füße lange fit

Von Tobias Lemser · 2020

Den perfekten Schuh zu finden, ist nicht immer leicht. Erst die lange Suche bis endlich einer gefällt und dann muss er auch noch passen. Doch worauf kommt es beim Schuhkauf besonders an und was gibt es einer Studie zufolge für neue Erkenntnisse rund ums Barfußlaufen?

Frauenbeine mit Leggings und Turnschuhen. Thema: Gesunde Füße
Foto: iStock/towfiqu ahamed

Regelmäßige Spaziergänge und sportliche Betätigung gehören zu den eindringlichsten Ratschlägen an Senioren, um lange fit zu bleiben. Doch was nützen gut gemeinte Tipps, wenn die Füße nicht mehr so wie gewünscht mitspielen und schnell schlappmachen. Was viele nicht wissen: Die Symptome sind nicht immer ein Zeichen des zunehmenden Alters, zumeist sind die Beschwerden auf falsches Schuhwerk zurückzuführen. Zu kleine, zu enge oder zu große Schuhe sind jedoch nicht nur Ursache von Fehlbildungen, auch können sie zu Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Hüft- und Kopfschmerzen sowie zu Haltungsschäden führen.

Gesunde Schuhe oder Mut zum Barfußlaufen

Doch wie gelange ich an den perfekten Schuh? Oder sollte ich da – wo es möglich ist – einfach öfter mal barfuß laufen? Zu dieser Erkenntnis kommen jedenfalls Wissenschaftler der TU Chemnitz in ihrer im vergangenen Jahr veröffentlichten Studie. Wie die Forscher unter 22 Erwachsenen aus den USA, die je zur Hälfte gewohnheitsmäßige Barfußgeher oder Schuhträger sind, feststellten, zeigte sich bei Tests auf dem Laufband: Im Vergleich zu den Barfußgängern wirkte bei den Schuhträgern die Energie vom Aufprall der Füße auf den Boden erheblich stärker auf die Gelenke.

Freiheit für die Zehen

Was heißt dies nun für die Generation 60plus? Fest steht: Ist der Fuß gesund, können sich auch Menschen im höheren Alter an das Barfußgehen und -laufen gewöhnen. Jedoch ist es für ungeübte Füße wichtig, sich und die Fußmuskulatur an die neue Belastung beim Barfußlaufen erst zu gewöhnen und beispielsweise mit 30 bis 60 Minuten pro Tag zu starten. Gut zu wissen: Da in diesem Lebensalter die Fettpolster im Fuß und zwischen den Muskeln zurückgehen, ist bei der Wahl der richtigen Schuhe eine Dämpfung in den Sohlen ratsam. Auch bei höherem Gewicht sollten die Gelenke durch ein gedämpftes Gehen geschont werden. Weitere Ansprüche an gesunde Schuhe: den Zehen durch die entsprechende Schuhbreite vor allem Freiheit gönnen. Dies sorgt nicht nur dafür, dass die Körperstatik in Balance bleibt, also ein sicheres Stehen und Gehen ermöglicht wird, sondern der Fuß zudem vor schmerzhaften Deformationen geschützt wird oder sich sogar regenerieren kann. Zusätzlicher Pluspunkt: Mit freien Zehen wird die Durchblutung angekurbelt, sodass es längst nicht so schnell zu kalten Füße kommen kann.

Quellen:
www.vital.de/gesundheit/fuss-gesundheit
www.praxisvita.de/falsche-schuhe-die-6-haeufigsten-ausloeser-von-rueckenschmerzen-2698.html

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 36
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Gesund und schmerzfrei leben
    [micro_image] => 4611
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1474976944
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1569404062
    [micro_cID] => 1238
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)