Anzeige

Tool gegen Rückenschmerzen

Per Online-Tool zum schmerzfreien Rücken

Von Allianz Private Krankenversicherungs-AG · 2021

Häufig wird bei Beschwerden rasch der Orthopäde oder die Orthopädin aufgesucht. Dabei helfen bei den ersten Anzeichen von Rückenschmerzen oft bereits individuelle Übungen. Die Allianz Private Krankenversicherung bietet ein online abrufbares Tool, das Abhilfe schafft und übereilte Arztbesuche überflüssig macht.

Immer für Sie da, wenn es darauf ankommt – Allianz Private Krankenversicherung. Foto: AdobeStock © Krakenimages.com

Die Inzidenzen fallen und langsam kehrt auch in den Büros wieder Präsenzbetrieb ein. Damit verschwinden jedoch nicht alle Schwierigkeiten, die viele Menschen im Homeoffice plagten. Einer Statista-Umfrage zur Häufigkeit von Rückenschmerzen vom Januar 2019 zufolge litten bereits damals 66 Prozent der Befragten mindestens einmal im Monat unter der Volkskrankheit Rückenschmerzen, 13 Prozent davon sogar täglich. Wenn es im Rücken zwickt und zwackt, muss man allerdings nicht immer gleich ärztlichen Rat suchen: oft helfen ein paar sinnvolle Übungen, um die Verspannungen zu lösen. Für diese Fälle bietet die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) ihren Kund:innen kostenlos das Online-Tool „Allianz gegen Schmerz“ an. Gemeinschaftlich mit Professor Dr. Joachim Grifka, dem ärztlichen Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik Regensburg, entwickelte der Krankenversicherer eine intelligente Anwendung für Beschwerden in bestimmten Körperregionen.

Hilfe zur Selbsthilfe

„Check my Back“ bei Rückenschmerzen, „Check my Knee“ bei Knieproblemen oder „Check my Shoulder“ bei Schulterproblemen stellen den Patient:innen initiale Fragen zu seinen Beschwerden.  Auf Basis der Antworten ermittelt ein Algorithmus ein passendes Übungsprogramm. Den Patient:innen werden verschiedene physiotherapeutische Übungen vorgeschlagen, die er dann selbst inklusive Videoanleitung durchführen kann. Dafür reichen in der Regel täglich zehn bis 15 Minuten Training. Oft bringen diese bereits eine Linderung. „Es gibt vieles, was man selbst machen kann und muss, um eine akute Schmerzphase zu überwinden und weiteren Beschwerden vorzubeugen“, sagt Grifka. Es gibt aber auch Beschwerden, bei denen Übungen nicht ausreichen – auch hier wird den Patient:innen geholfen, die optimale Behandlung zu bekommen. Durch die medizinische Expertise des Spezialistennetzwerks haben Kund:innen der Allianz immer den richtigen Arzt oder die richtige Ärztin an ihrer Seite. Die Anwendung beugt damit einerseits vorschnellen Arztbesuchen vor und hilft mitunter lange Wartezeiten beim Orthopäden oder der Orthopädin zu vermeiden. Andererseits werden Patient:innen bei schwerwiegenden und dringend behandlungsbedürftigen Problemen direkt zum:zur richtigen Ärzt:in geleitet – eine echte Win-win-Situation, welche die Allianz Private Krankenversicherung mit ihrem Online-Tool „Allianz gegen Schmerz“ hier geschaffen hat.

Kontakt

Allianz Private Krankenversicherungs-AG
Königinstraße 28
80802 München
E-Mail: info@allianz.de
Web: http://gesundheitswelt.allianz.de

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 36
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Gesund und schmerzfrei leben
    [micro_image] => 4611
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1474976944
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1569404062
    [micro_cID] => 1238
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)